Der Beitrag: Regulatpro Hyaluron - was steckt dahinter? wurde am Donnerstag, 06. Oktober 2016 veröffentlicht und unter Aktuelles abgelegt.
Regulatpro Hyaluron - was steckt dahinter?












Regulatpro Hyaluron "eine lohnende Investition" kann man in der Bunte vom 13.3.16 nachlesen, in der People vom 16.6.16 wird der Beautydrink schlicht "Jungmacher" genannt, nicht mehr splitternde Fingernägel und eine reinere und strahlendere Gesichtshaut werden am 13.3.16 in der Woman Österreich als unmittelbare Auswirkung benannt, diverse Blogs loben tolle Ergebniss und auch online Lifestylemagazine sinn voll des Lobes. Ist denn da was dran? Hyaluron zum Trinken, braucht man das?

Hyaluronsäure stellt einen wichtigen Bestandteil des Bindegewebes dar und erfüllt viele Funktionen, unter anderem kann es viel Wasser binden (bis zu 6 Liter pro Gramm) . Sie ist aber auch wichtig für den Nährstoff- und Flüssigkeitsaustausch und wirkt als Schmiermittel in den Gelenken. Je älter wir werden, desto weniger Hyaluronsäure wird vom Körper produziert. Damit wird die Haut trockener, der Glow nimmt ab.
Daher wird Hyaluronsäure als Wunderwaffe im Anti Aging gehandelt. Sie ist Bestandteil vieler Cremes und Seren. Diese wirken in den oberen Hautschichten. Die unteren Hautschichten werden von Innen erreicht.

Das Geheimnis hinter der Wirkung von Regulatpro Hyaluron liegt in der weltweit patentierten Regulatessenz. Ein kaskadenfermentierter Enzymaufschluss, welcher zu 100% bioverfügbar ist und nachweislich besonders effektiv von der Haut und Ihren Zellen aufgenommen werden kann, wirkt antientzündlich, regulierend, enzymatisch und regt die Wundheilung der Haut spürbar an. Die Inhaltsstoffe werden über die Dünndarmschleimhaut aufgenommen und gelangen über den Blutkreislauf an ihr Ziel. Durch die Bindung von Wasser wird die Haut praller und straffer.

Dieser Effekt beginnt in der Regel nach ungefähr 3 Wochen sichtbar zu werden. Man trinkt täglich morgens vor dem Frühstück ein Fläschchen Regulatpro Hyaluron, es schmeckt leicht säuerlich und hat den Nebeneffekt auch die Darmtätigkeit wieder zu regulieren. Wer einen sehr empfindlichen Magen hat, kann den Inhalt mit Wasser verdünnen und es auch zur Mahlzeit nehmen. Schon nach 20 Fläschchen, also einer Packung, kann man schon eine positive Veränderung der Haut erkennen. Der Hersteller Dr. Niedermeier empfiehlt eine Einnahme über 60 Tage und eine Wiederholung nach einem halben Jahr. Das ist für ein längerfristiges gutes Resultat auch aus unserer Sicht empfehlenswert.
Zurück
Kommentar schreiben
Erlaubte Zeichen: <strong> </strong>
Mit Absenden des Kommentars erkläre ich gemäß Datenschutz meine Einwilligung zur Verarbeitung der eingegebenen Daten, die jederzeit widerrufen werden kann.
Zurück
* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten